Füchtorfer Spargelfrühling auf der Zielgeraden

Bald ist es soweit, die Vorbereitungen für unsere Veranstaltung am 10. April laufen auf Hochtouren. Insgesamt haben sich wieder knapp 70 Vereine, Gewerbetreibende, Gastronomen oder sonstig Aktive angemeldet. Wir freuen uns über den guten Zuspruch und auf einen erfolgreichen Tag. Für alle die nicht beim Planungsmeeting dabei waren hier die gebündelten Informationen zur Organisation: Überblick Füchtorfer Spargelfrühling
Die aktuelle Standplanung ist auf www.fuechtorf.de veröffentlicht („Veranstaltungen“ -> „Füchtorfer Spargelfrühling -> Veranstaltungsgelände“), genau so wie der Programmablauf („Veranstaltungen“ -> „Füchtorfer Spargelfrühling -> Programm“).  
Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung und hoffen auf viele Besucher von Nah und Fern.

Aktion Autofreier Sonntag

Die Kirchengemeinde St. Marien und St. Johannes Sassenberg  möchten am Sonntag, den 27.03.22 eine Aktion autofreier Sonntag durchführen. Wir wollen bewusst versuchen, an diesem Tag auf das Auto, so weit wie es geht, zu verzichten. Da wir nun auf stufenweise Lockerungen bis zum 20. März bauen können, sind wir zuversichtlich, diese Aktion unter Beteiligung möglicher Gruppierungen und Vereine Aktionen für diesen Tag anzubieten. Wie z. B. Inline-Skater fahren, Fahrradralley, Baumpflanzaktion, usw. Der Phantasie und Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Wenn Ihr Ideen habt und Euch mit Aktionen einbringen möchtet, könnt Ihr Euch bei Martin Tarner melden:muctarner@freenet.de 05426/2098 0157/89102186

Füchtorfer Spargelfrühling: die Planungen laufen

Mit einem positiven Blick auf die aktuellen Entwicklungen und nach ersten Abstimmungen mit dem Ordnungsamt können wir im Moment davon ausgehen, dass die Rahmenbedingungen Anfang April einen Füchtorfer Spargelfrühling im gewohnten Rahmen wieder möglich machen. Also: Ärmel hoch und los. Vereine, Gruppierungen und Aussteller die ihren Beitrag zu einer der ersten größeren Veranstaltungen leisten möchten sind aufgefordert, sich kurzfristig bis Ende Februar unter spargelfruehling@fuechtorf.de zu melden. Auch wenn mit einer finalen Genehmigung erst Ende März zu rechnen ist: die Planungen laufen jetzt auf Hochtouren, um mit einem tollen Dorffest in die neue Normalität zu starten.

Aufführungen erneut verschoben

Aufgrund der aktuellen Pandemie Situation können wir die für März 2022 geplanten Aufführungen des Stückes „Döör an Döör met Alize“ leider wieder nicht auf die Bühne bringen. Erworbene Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit.Wir arbeiten aktuell aber an Alternativen, um euch dennoch plattdeutsche Theater-Atmosphäre anbieten zu können. Entsprechende Informationen folgen zu gegebener Zeit. Ihr dürft gespannt sein!

Zweite Corona-Teststelle in Füchtorf

Wie die meisten von Euch bereits festgestellt haben, hat in den letzten Tagen eine weitere Corona Teststelle in Füchtorf eröffnet. Die „Corona.Plus.WAF“-Teststelle an der Ravensberger Straße informiert jetzt über die Öffnungszeiten im neuen Jahr: Montags-Freitags von 7.30- 18.30 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Eine Terminbuchung ist nicht erforderlich.

Ein Blick ins nächste Jahr

Wieder einmal müssen wir auf ein Jahr zurückblicken, wie wir es uns alle nicht gewünscht hätten. Auch wenn wir trotz aller Widrigkeiten zumindest im Spätsommer einige Veranstaltungen wieder aufleben lassen konnten, so fehlt uns doch jetzt erneut die Planungssicherheit für das kommende Jahr. Nichts desto trotz heißt es für uns den Blick aktiv nach vorne zu richten in der Hoffnung, dass wir nach dem Winter eine neue Normalität erleben dürfen, in der wir unser vielfältiges Vereinsleben wieder aufleben lassen können.  
 
Verbunden mit dieser Hoffnung richten wir vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine auch die Planungen für den Füchtorfer Spargelfrühling weiterhin auf 
 
Sonntag, 10. April 2022
 
aus. Wir freuen uns darauf nach 2 Jahren Pause gemeinsam mit Euch an die Tradition anzuknüpfen. Unter welchen Rahmenbedingungen wir unser Dorffest feiern können wird sich sicherlich erst in den Wochen davor zeigen und wir werden Euch rechtzeitig informieren. Bis dahin bitten wir Euch, den Termin auch fest in Eure Planungen aufzunehmen.
 
Zunächst wünschen wir Euch aber besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch und vor allem Gesundheit!
 
Euer Vorstand der
Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine
 
Klaus Hölscher, Daniel Benefader, Christian Schöne, Tobias Holtkämper
 

Logo_Füchtorf-hat-Zukunft.png

Teststation nimmt Betrieb wieder auf

Das Testzentrum in Füchtorf wird ab dem 21.12.2021 in den Räumen der Fa. Knemeyer wieder die Arbeit aufnehmen. Folgende Zeitspannen werden vorerst angeboten:
Dienstags        16 bis 19 Uhr
Donnerstags   16 bis 19 Uhr
Samstags          9 bis 11 Uhr 
Zusätzlich für die Feiertage am 24./25. Dezember sowie am 31. Dezember jeweils 9 bis 11 Uhr.
 
Die Anmeldung erfolgt über die Seite des DRK Warendorf Testzentrum Füchtorf. 
 
Ein herzlicher Dank geht an alle Mitwirkenden, dass es gelungen ist in unserem Dorf dieses wichtige Angebot zur Bekämpfung der Pandemie einzurichten und somit vielen, besonders mobil etwas eingeschränkten Mitbürgern eine Möglichkeit geben zu können, sich testen zu lassen. 
 
Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bleibt gesund.

Reaktivierung der Corona-Schnellteststation

Aktuell ist die Wiedereinrichtung der Corona-Schnellteststation in Füchtorfseitens des DRK Warendorf in Vorbereitung. Neben den bekannten Räumlichkeiten konnten auch viele bisherige Helfer wieder aktiviert werden. Um entsprechende Testkapazitäten und Öffnungszeiten in den Nachmittags- bzw. frühen Abendstunden anbieten zu können ist das DRK auf der Suche nach weiterem Personal, idealerweise aus Füchtorf. Hierfür bietet das DRK eine entsprechende Schulung sowie eine Anstellung auf Mini-Job-Basis, es bestehen keine besonderen Anforderungen an die Interessenten.
Wenn ihr einen sinnvollen Nebenjob sucht oder dieses tolle Angebot in Füchtorf einfach nur unterstützen wollt bewerbt Euch bitte kurzfristig beim DRK Warendorf per Mail an r.bussian@drk-waf.de, Betreff: Füchtorf. Bitte gebt die Kontaktdaten und mögliche Einsatzzeiten direkt mit an.

Martinsumzug

martinsumzugIn diesem Jahr kann der traditionelle Martinsumzug wieder stattfinden. Zum Martinsspiel mit anschließendem Umzug lädt die Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine am Sonntag, 7. November, ein. Alle Kinder und Eltern sind eingeladen, um 17 Uhr das Martinsspiel der Grundschulkinder mitzuerleben. Anschließend folgen wir dem berittenen St. Martin bei einem gemeinsamen Martinsumzug durch das Dorf. Mit den Laternen und begleitenden Liedern tragen wir das Licht durch die Straßen. Zum Abschluss erwartet alle Kinder eine süße Überraschung.

Aufgrund der Rahmenbedingungen findet das Martinsspiel und der Abschluss in diesem Jahr auf dem Schulhof der Grundschule statt. Dank der Beteiligung zahlreicher Vereine und der Feuerwehr findet der traditionelle Umzug ansonsten wie gewohnt statt.

Weihnachtsmarktbesuch in Oldenburg

Die harmonische Kulisse vor den historischen Gebäuden des Alten Rathauses, der St. Lamberti-Kirche und dem Schloss erwartet die Mitglieder der KFD auf dem wunderschönen Oldenburger Weihnachtsmarkt. Ebenso der Duft von Glühwein, Gebäck, gebrannte Mandeln, Lebkuchen und anderen Leckereien.
All dies will die KFD-Füchtorf am 4. Dezember 2021 erleben.
Hierzu starteein Bus um 10.00 Uhr vom Pfarrheim. 
Es gelten die Hygieneregeln im Bus und auf dem Weihnachtsmarkt sowie die 2G Regeln (geimpft, genesen) mit Nachweis und Personalausweis.
Anmeldungen nimmt Annette Buddelwerth Tel. 05426/1323 ab sofort entgegen.