Schnuppertag in neuer Sporthalle

Seit Mitte September nutzen sowohl Schule, Kindergärten als auch der Sportclub Füchtorf  die neue Sporthalle in Füchtorf. Seit dem Umzug, der mit tatkräftiger Hilfe der Mitglieder des SC von statten ging, wurden Übungsleiter in die Begebenheiten der Halle eingewiesen, Trainingszeiten auf die Möglichkeiten der
Halle angepasst, neue Geräte ausprobiert. Hierdurch bietet sich dem SC Füchtorf jetzt die Möglichkeit, die Halle auch der Allgemeinheit zu präsentieren und sich selber vorzustellen.
Am Samstag, dem 23. November 2019 lädt der SC Füchtorf daher zu einem Nachmittag der offenen Tür ein. Zwischen 16.00 und 18.00 Uhr können sich alle Interessierten die Halle anschauen, Sportarten ausprobieren oder sich bei Kaffee und Kuchen in geselliger Runde austauschen. Anschließend laden die Sportler zu einem gemütlichen Dämmerschoppen.
Des Weiteren möchte der SC Füchtorf die Abteilungen Badminton und Volleyball wieder aktivieren. Vielleicht finden sich ein paar „Neulinge“ oder „Ehemalige“ die Interesse haben und von denen auch jemand als Ansprechpartner zur Verfügung stehen möchte. Meldungen über das Kontaktformular des SC Füchtorf sind jederzeit möglich.
Da sich bei bestehenden Gruppen einige Trainingszeiten geändert haben, findet Ihr die aktuellen Zeiten auf www.sc-fuechtorf.de

Neue Liebestanne wird gepflanzt

Die Historie der legendären Füchtorfer Liebestanne auf Harkotten ist verbürgt. Seit vielen Jahren jedoch erinnert nur noch ein Gedenkstein an die alte Tanne, in der sich viele Paare verewigt und stille Stunden verbracht haben. Wer mehr über die Geschichte der Liebestanne  hören möchte sollte eine der Heimattouren mitmachen, die der Heimatverein anbietet. Auf Initiative des Fördervereins Harkotten und mit Unterstützung  des Heimatvereins wird die Geschichte nun weitergeführt und eine neue Liebestanne gepflanzt. Hierzu sind alle Füchtorfer eingeladen, sogar der Landrat hat sich angekündigt bei der Wiederbelebung dieses Kulturschatzes im Nordkreis dabei zu sein. Der Förderverein Harkotten sowie der Heimatverein freuen sich über viele Gäste zur Einweihung am 29. April um 17 Uhr an der Liebestanne auf Harkotten. 

Laura I. ist neue Spargelkönigin

Trotz kühlem Wetter war der Spargelfrühling 2019 wieder einmal ein voller Erfolg und tausende Besucher strömten in unser Spargeldorf. Umrahmt von vielen Attraktionen der Vereine, Gewerbeausstellern und natürlich gastronomischen Angeboten war der Höhepunkt am Nachmittag um 14 Uhr die Eröffnung der Spargelsaison mit Krönung der neuen Spargelkönigin. Laura I. wurde begeistert aufgenommen und freut sich nun auf eine zweijährige Regentschaft. Näheres zum Spargelanbau und der Königin findet ihr auf www.fuechtorfer-spargel.de.

Was lange währt…

Mit dem Richtfest hat der Baufortschritt an unserer neuen Schul- und Vereinssporthalle einen wichtigen weiteren Schritt gemacht. Am 23. Februar durften Marlies Borisch als Schulleiterin, Ewald Pohlschmidt als Vorsitzender des SC-Füchtorf und Bürgermeister Josef Uphoff die letzten Nägel in die Dachkonstruktion schlagen. Mit Nachbarn, Vertretern von Vereinen und Politik sowie kirchlichem Beistand wurde anschließend gefeiert. Die Fertigstellung der Halle soll im August – rechtzeitig zum neuen Schuljahr – erfolgen.

Aufstehen, aufeinander zugehen…

…ist das Motto des ökumenischen Pfarrfestes am Sonntag, 2. September. Los geht es ab 10:30 Uhr auf dem Kirchplatz. Für Unterhaltung und Spiele sorgen verschiedene Vereine, musikalische Unterhaltung kommt nicht zu kurz und natürlich ist auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Kommt vorbei und genießt den Tag rund um unsere Pfarrkirche. Nähere Informationen zum Tagesprogramm findet Ihr auf der Seite der Pfarrgemeinde.

Füchtorfer Spargelfrühling am 22. April

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den diesjährigen Füchtorfer Spargelfrühling am 22. April, wenn Spargelkönigin Johanna Peter offiziell die Spargelsaison eröffnet. Fast 70 Aussteller und Attraktionen der Vereine sorgen dafür, dass sich der Besuch im Spargeldorf wie immer lohnt. Los geht es ab 11 Uhr und es gibt viele Gründe, sich für den Tag nichts weiteres vorzunehmen, um ihn auf dem Spargelfrühling zu genießen.

Was wird wo angeboten? Das findet Ihr in der Übersicht des Veranstaltungsgeländes. Wann passiert was? Das findet Ihr im Programm.

Der Ausflug ins Spargeldorf lohnt sich – wir freuen uns auf Euch

Johanna I. repräsentiert den Füchtorfer Spargel

Mit der Eröffnung der Spargelsaison endete in diesem Jahr auch die Amtszeit von Katharina und mit großer Spannung wurde der Krönung ihrer Nachfolgerin entgegengefiebert. Mit einem schicken Mercedes-Oldtimer wurde die neue Majestät Johanna Peter vorgefahren und vom Publikum auf dem prall gefüllten Tie mit viel Applaus empfangen. Für die nächsten zwei Jahre wird Johanna den Füchtorfer Spargel nun überregional repräsentieren. Viel Spaß dabei!  

Prinz Christian I. regiert das Spargeldorf

Nach einem tollen Karnevalsprogramm der Aktiven des KFV hat es die Füchtorfer Narren am Samstag Abend kaum noch auf den Stühlen gehalten. Endlich war es dann soweit und Christian Laumann betrat als 36. Prinz des KFV die närrische Bühne. Als Christian I. „der Konstrukteur und blaue Bär“ regiert er nun mit seiner Prinzessin Sylvia das Narrenvolk. Wir freuen uns auf tolle Tage und laden alle Füchtorfer ein, beim Karneval für Alle am Mittwoch und auch beim Rosenmontagsumzug dabei zu sein. Wer dafür noch etwas vorbereiten darf? Die Prinzenrede und weitere Infos findet Ihr auf www.karneval-fuechtorfer-vereine.de

Auf dem Weg zum nationalen Denkmal…

6915Nicht nur Familiengeschichte haben Myriam und Ferdinand von Korff freigelegt, seit dem sie mit Ihrer Renovierung im Schloss Harkotten gestartet sind. Sehr schnell wurde aus der Idee eines Umbaus ein Restaurationsprojekt – und für die nunmehr involvierten Kunsthistoriker „eine Sensation“. Seit Monaten werden im Schloss nun in Sisyphusarbeit alte Farbschichten abgetragen und Stück für Stück wertvolle Wandmalereien freigelegt. Nach und nach finden auch Rückbauten auf ursprüngliche Bauzustände statt, bei denen immer wieder neue Details erkannt werden. Ein umfangreiches Projekt in enger Zusammenarbeit mit dem LWL, an dem die Schlossherren gerne auch interessierte Besucher teilhaben lassen, die in die Geschichte des Füchtorfer Adelshauses und die Baukunst des Klassizismus eintauchen möchten. Führungen finden regelmäßig Sonntags um 15:30 Uhr oder individuell nach Absprache statt.

Tipp: Verbinden Sie die Reise in die Vergangenheit mit einem Besuch im Wappensaal.

Martinsumzug am 06. November

martinsumzugZum traditionellen Martinsspiel mit anschließendem Umzug lädt die Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine in diesem Jahr bereits am Sonntag, 6. November, ein. Alle Kinder und Eltern sind eingeladen, um 17 Uhr das Martinsspiel in der Pfarrkirche mitzuerleben und anschließend in einem gemeinsamen Martinsumzug durch das Dorf zu ziehen und mit den Laternen und begleitenden Liedern das Licht durch die Straßen zu tragen. Zum Abschluss erwartet alle Kinder eine süße Überraschung auf dem Kirchplatz.