Woher kommt mein Gemüse?

Passend zum großen Bauernmarkt bietet der Gemüsehof Schwienheer am 4. und 5. Juni Hofführungen an, die allen interessierten Gästen tolle Einblicke in den Bioland-Anbau ermöglichen. Auf 6400 qm Gewächshausfläche sowie weitläufigen Freilandflächen produziert der Gemüsehof verschiedenste Gemüsesorten für den Großhandel und die Eigenvermarktung.  Woher kommt eigentlich mein Gemüse? Wer es wissen möchte schaut Samstag von 14-17 Uhr oder Sonntag von 12-17 Uhr einfach an der Laerer Strasse vorbei oder nutzt den extra eingerichteten Planwagen-Pendelverkehr zwischen Bauernmarkt und Gemüsehof.

Bauernmarkt feiert 30. Jubiläum

BauernmarktIn die 30. Auflage startet am 3. Juni der große Bauernmarkt bereits am Freitag um 12 Uhr auf dem Hof Nettelnstroth. Neben dem traditionellen Bauernmarktflair mit Ruhe, Gemütlichkeit und interessanten Produkten aus Landwirtschaft und Landleben gibt es in diesem Jahr auch spezielle Thementage mit besonderen Attraktionen. Diese stehen am Freitag unter dem Motto „Kunsthandwerk“, am Samstag „Energie/Strom aus Muskelkraft“ und am Sonntag „Große Wäsche“. Darüber hinaus lockt natürlich das Standardprogramm mit Vorführung historischer und moderner Landwirtschaftlicher Maschinen, Schmiedearbeit an Feuer und Amboss, Mitmachtheater für Kinder, Schminken und Ponyreiten.

Für das leibliche Wohl rund um die Pension Buschkotten ist natürlich auch gesorgt, unter anderem in der Schlemmerscheune mit Spargel und Schinken, Bio Erdbeeren, Kaffee und Kuchen. Am Samstag und Sonntag lockt eine Jubiläumsverlosung und Samstag ist Familientag mit echten Schweinen und Kälbchen sowie einem Landwirtschaftsmobil. Am Samstag Abend sind alle Aussteller und Gäste zum Scheunenfest geladen.

Kolpingsfamilie sammelt am 7. Mai Altmaterial

DSC02852schmalAm Samstag, den 7. Mai, wird in Füchtorf wieder Altmaterial gesammelt. Die Kolpingsfamilie sammelt ab 9.00 Uhr im gesamten Ortsgebiet Füchtorf Altpapier und Altkleider. Der Erlös der Sammlung wird für soziale Zwecke und für die Jugend- und Familienarbeit der Kolpingsfamilie zur Verfügung gestellt. Neben dem Papier werden wieder Altkleider, Schuhe, Tisch- und Bettwäsche, Heimtextilien sowie Lederwaren  gesammelt. In Kürze werden entsprechende Sammeltüten für die Altkleidersammlung bei den  Füchtorfer Geldinstituten, sowie beim Raiffeisenmarkt Teuto-Süd  ausgelegt. Außerdem besteht die Möglichkeit das Altmaterial ab 9.00 Uhr auch am Sammelpunkt an der Reithalle Füchtorf abzugeben.

Ganzjährig können auch die orangefarbenen Altkleidercontainer am Raiffeisenmarkt, am Autohaus Recker (altes Feuerwehrhaus) sowie an der Volksbank-Arena in der Jahnstraße genutzt werden. Auch hier wird der Erlös für caritative und soziale Zwecke verwendet.

1. Füchtorfer „Promillecup“

Flyer_PromillecupDer Kegelclub „Promillekönige“ lädt am 25. Juni um 13.00 Uhr auf dem Sportplatz zum ersten „Promillecup“. Die Einladung mitzuspielen richtet sich nicht nur an andere Kegelclubs, sondern auch an Vereine, Cliquen und ähnliches. Zuschauer sind natürlich genauso gerne gesehen! Geplant ist ein Kleinfeldtunier bei dem der Gewinner einen Preis und einen Wanderpokal erhält. Alle Teams die mitspielen haben zusätzlich auch noch die Chance den Meterpokal zu gewinnen, wofür es ebenfalls einen Preis und einen Pokal gibt. Neben den kühlen Getränken werden die Veranstalter mit Bratwurst, Currywurst und Pommes für das leibliche Wohl sorgen. Zusätzlich werden alle EM- Spiele an diesem Tag übertragen, so dass ale Gäste während und nach dem Turnier in atmosphärischer Runde die Europameisterschaft verfolgen können.

Gemeinsam sind wir stark

2016 Mühlen–Spargel-TourOb Füchtorfer Spargelfrühling oder Milter Mühlenmarkt – am 17. April gibt es im nördlichen Kreis Warendorf viel zu erleben. Aber weder wir wollen unseren Nachbarn aus Milte die Butter vom Brot nehmen, noch sie uns. Die Terminüberschneidung hat schon Tradition und sorgt erfahrungsgemäß bei gutem Wetter für noch mehr Besucher auf beiden Festen. Grund genug, die Veranstaltungen mit einer gemeinsamen Initiative zu verbinden. Dafür haben wir von der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine mit den Freunden von inMilte e.V. die „Mühlen-Spargel-Tour“ entworfen. Mehr dazu gibt es in der Lokalpresse (z.B. Westfälische Nachrichten) zu lesen. Also, rauf auf’s Rad, wir sehen uns…

Osterfeuer 2016

Osterfeuer 2016Die KLJB Füchtorf lädt herzlich zum diesjährigen Osterfeuer ein. Dieses findet am Ostersonntag den 27. März zwischen dem Hof Finke und dem Dorfrand an der Milter Straße statt. Um 19 Uhr werden die Erstkommunionkinder das Feuer entzünden. Für Euer leibliches Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Die KLJB freut sich auf einen schönen Abend mit allen Gästen.

Der Frühling kommt…

2016-02-21 Plakat… und wir freuen uns schon wieder auf unseren Füchtorfer Spargelfrühling am 17. April. Die Planungen laufen auf Hochtouren um Gastronomie, Programm und Attraktionen für Jung und Alt unter einen Hut zu bekommen. Dazu treffen sich alle Vereinsvertreter am 01. März um 20 Uhr bei Artkamp-Möllers. Hierzu ist aber auch jeder herzlich eingeladen, der seine Ideen für unser Dorffest einbringen möchte. Einfach vorbeikommen und mitreden!

Gründung neuer Familienkreise???

imagesDie Kolpingsfamilie Füchtorf lädt am Mittwoch (9. März) alle, die in 2014/2015 Eltern oder wieder Eltern geworden sind, um 20:00 Uhr ins Pfarrheim ein. In lockerer Runde soll sich dann mit dem Gedanken befasst werden, das Elternsein nicht in Alleinarbeit zu erledigen, sondern sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Wer mit anderen Familien gemeinsam die Freizeit gestalten , etwas neues entdecken, Spiel und Spaß erleben oder Gespräche über aktuelle Themen führen möchte, für den könnte ein Familienkreis das richtige sein.

Familienkreise sind relativ feste Gruppen von Eltern mit ihren Kindern, die sich regelmäßig treffen.

Alle zwei Jahre hat die Kolpingsfamilie die Gründung neuer Familienkreise auf dem Weg gebracht. Ob Ehepaare, Alleinerziehende, ob geschieden oder verwitwet, ob gläubig oder konfessionslos, alle sind an diesem Abend herzlich willkommen.

Feucht-fröhlicher Rosenmontag

Einen feucht-fröhlichen Rosenmontagsumzug haben sich die Füchtorfer Narren durchaus anders vorgestellt, trotz aller Wetterprognosen lassen wir uns das Feiern aber nicht verderben. So hat der Elferrat des KFV entschieden, den traditionell ersten Umzug im Münsterland pünktlich um 9:33 Uhr starten zu lassen. „Wir werden auf jeden Fall mit dem Festzug zur Grundschule gehen und anschließend zurück auf den Tie ziehen“, erklärt der Vorsitzende Daniel Benefader und ruft alle Narren auf, sich dem Wetter entsprechend vorzubereiten. Im Dorf erwartet die Narren dann ab ca. 10:33 Uhr das Bühnenprogramm zu Ehren von Prinz Lui II. und seiner Prinzessin Ulla II. „Der Festsaal bei Artkamp-Möllers direkt am Tie ist vorbereitet, so dass wir in jedem Fall eine trockene Option für das Bühnenprogramm und die anschließende Party haben.“  So steht dem närrischen Treiben am Rosenmontag im Spargeldorf nichts entgegen und Prinz Lui kann sich auch einen tollen Abschluss der fünften Jahreszeit freuen.

Prinz Lui II. – der Kommissar aus der Narrenschar

Nachdem er ein tolles Karnevalsprogramm mit vielen Highlights souverän moderiert hat, überraschte uns Sitzungspräsident Lui Lietmann wenige Minuten später als Prinz. Nach 11 Prinzenproklamationen tauschte er jetzt das Micro gegen Karlchen und freut sich mit Prinzessin Ulla II. auf seine Regentschaft und eine tolle Session. Mehr auf www.karneval-fuechtorfer-vereine.de

2016 KFV Prinzenbild