Ausstellung im Heimathaus

imageMit einer besonderen Ausstellung zu seinem 60-jährigen Bestehen gedenkt der Heimatverein Füchtorf vom 10. – 24. August 2014 des heimischen Bildhauers Josef Picker (1895-1984), der mit seinen Werken weit über Füchtorf hinaus bekanntgeworden ist.

In der Ausstellung werden auf großen Bildtafeln die wichtigen Lebensstationen sowie ausgewählte Kunstwerke gezeigt. Eröffnung im Heimathaus ist am Sonntag, 10. August 2014 um 13.30 Uhr, anschließend wird das Brunnenfest gefeiert. Geöffnet ist die Ausstellung dann noch an den Wochenenden 16./17. und 23./24. August – samstags von 15 -18 Uhr und sonntags von 11 – 18 Uhr, sowie am Donnerstag, 21. August von 15 – 20 Uhr. Gruppenführungen sind nach Terminabsprache mit dem Heimatverein unter Tel. 05426/2673.

Am Dienstag, 12. August, beginnt ferner um 18.00 Uhr im Saal Artkamp-Möllers eine zweistündige Vortragsveranstaltung zu Josef Picker mit Professor Dr. Gerhard Lohmeier.

Cold Water Challenge macht die Runde

CWC2014 SpzWas als Charity-Idee aus den USA „herübergeschwappt“ und deutschlandweit im ersten Schritt für viel Furore unter Feuerwehrmannschaften gesorgt hat, ist in Füchtorf und Umgebung in den letzten Tagen auch bei vielen weiteren Vereinen angekommen: Im Rahmen der Cold Water Challenge geht es darum, mit einer lustigen Idee im wahrsten Sinne des Wortes baden zu gehen und das Auf Video aufzunehmen. Innerhalb von 48 Stunden nach einer Nominierung heißt es „ab ins Wasser“ und anschließend für das Video „ab ins Netz“.
Jeder Verein der mitmacht nominiert drei weitere Vereine und fordert sie auf mitzumachen oder zu einem Grillabend einzuladen. Viele Füchtorfer Vereine und Gruppierungen waren schon aktiv. Einige Videos finden sich hier. Viel Spaß beim zuschauen!

5. Füchtorfer Spargelfrühling – Spitze!

Bei gutem Wetter präsentierten sich die Füchtorfer Vereine, Gewerbetreibende und natürlich die Spargelanbauer aus der Interessengemeinschaft mit bester Laune zum 5. Füchtorfer Spargelfrühling. Ein toller Mix zur ganztägigen Unterhaltung, Information und vor allem auch für das leibliche Wohl erwartete die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern.

Das Orgateam bedankt sich bei allen Beteiligten. Dank Euren Engagement konnten wir wieder einen tollen Tag erleben. Vor allem ein wirklich gutes und günstiges Unterhaltungsangebot für kleine und große Kinder stand im Fokus. Dieses wurde super angenommen und unterstrich nochmal die Bedeutung des Füchtorfer Spargelfrühlings als Familienfest. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Impressionen vom diesjährigen Spargelfrühling findet ihr hier.

Füchtorf-Fahne eingeweiht

FahneSeit Ende März wird werden Besucher des Spargeldorfes am nördlichen Kreisverkehr von eine metallenen Version der Füchtorf-Fahne begrüßt. Auf Initiative des Heimatvereins und unter Mithilfe zahlreicher Sponsoren – von Designbüro Sieger über den Hauptsponsor Volksbank bis hin vielen ausführenden Unternehmen – wurde das Denkmal errichtet und soll sich nun dauerhaft mit dem Wind drehen. Durchgeführt wurde das Projekt unter Federführung von Clemens Knappheide. Zur Eröffnung kamen neben den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine und Sponsoren auch Bürgermeister Josef Uphoff und Landrat Dr. Olaf Gericke.

Weitere Infos zur Füchtorf-Fahne, die in Stoff-Form auch in jedem Vorgarten gut aussieht gibt es hier.

Füchtorf in Berlin – Siegerehrung

Logo_Füchtorf-hat-Zukunft silberHeute findet in Berlin die große Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ im Rahmen der Grünen Woche in Berlin statt. Über 100 Füchtorfer sind mit dem Bus über das Wochenende angereist und feiern mit den anderen teilnehmenden Dörflern aus dem ganzen Bundesgebiet. Bürgermeister Josef Uphoff und Landrat Dr. Olaf Gericke sind ebenfalls bei der Übergabe und dem anschließenden „Dörferfest“ dabei, zu dem unter anderem auch der Musikverein Füchtorf aufspielt.image

Heimatvereinsvorsitzender Gregor Krützkamp freut sich riesig über die Silbermedaille, die er stellvertretend für unseren Ort in Empfang nimmt.

GLÜCKWUNSCH UND VIEL SPASS!

Berlin – Berlin – wir fahren nach Berlin…

Füchtorf ist beim Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ Bundessilberdorf 2013 geworden. Der Heimatverein Füchtorf hat eine Busfahrt zur Abschlussveranstaltung des Wettbewerbes vom 24. Januar bis 26. Januar 2014 in die Bundeshauptstadt organisiert. Es sind noch Plätze frei. Start wird Freitag früh morgens sein,  nach Mittag Hotelbezug. Ab 15 Uhr ist Einlass im ICC Berlin, gegen 16 Uhr beginnt die Abschlussveranstaltung mit Verleihung der Urkunden. Um 18 Uhr soll das große Dörferfest beginnen, dass bis 23 Uhr andauern wird. Am Samstag besteht nach dem Frühstück die Möglichkeit zum vergünstigten Eintritt  die „Grüne Woche“ zu besuchen oder die Stadt Berlin zu erkunden. Am Sonntag ist eine Stadtrundfahrt mit dem Bus geplant, bevor es dann Richtung Heimat geht. Rückkehr gegen Sonntagabend.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Kassierer Johannes Kleine-Hörstkamp,Telefon 05426 / 2390. Es zählt die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung. Die Organisatoren freuen sich schon jetzt auf eine schöne Berlinfahrt mit einer gebührenden Abschlussfeier.

Klimaschutzpreis für die Arbeitsgemeinschaft

„Für die Durchführung des Projektes ‚Unser Dorf hat Zukunft‘ und das damit verbundene verantwortungsvolle, gemeinschaftliche Handeln sowie das bürgerschaftliche Engagement.“

SANYO DIGITAL CAMERAIm Rahmen unserer Generalversammlung wurde der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine stellvertretend für das Vereinsengagement im Ort der mit 1000 Euro dotierte Klimaschutzpreis 2013 der RWE überreicht. Allen Entscheidungsträgern und natürlich der RWE als Sponsor sagen wir einen herzlichen Dank!

Silber für Füchtorf

Logo_Füchtorf-hat-Zukunft silber2589 Dörfer, 3 Entscheidungsrunden auf Kreis-, Landes- und Bundesebene, 24 Finalisten. Heute fiel die Entscheidung im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und Füchtorf ist ganz oben mit dabei: Silber auf Bundesebene!

Auch wenn es für Bundesgold nicht ganz gereicht hat, alle Anstrengungen rund um den Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ haben sich doch gelohnt und das Orgateam rund um Gregor Krützkamp und Klaus Hölscher mit seinen unzähligen Helfern hat ganze Arbeit geleistet. Silber im Bundeswettbewerb! Füchtorf hat Zukunft! Wir heißen jeden herzlich willkommen, Füchtorfs Zukunft mit uns zu bestreiten!

PS: Ganz viele Aspekte zu Füchtorfs Zukunft haben wir schon vor dem Dorfwettbewerb zusammengetragen. Damit wollen wir weiter machen und freuen uns über weitere Bilder. Heute abend wird erst mal gefeiert!

Bundesjury „Unser Dorf hat Zukunft“

margLogo2Nach den Erfolgen auf Kreisebene (2011) und auf Landesebene (2012) gehört Füchtorf zu den Finalisten im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Am 18. Juni fand die Bereisung durch die Bundeskommission statt und Füchtorf zeigte sich von seiner besten Seite. In einem dreistündigen Programm präsentierten viele ehrenamtliche Helfer das Dorf  unter Berücksichtigung aller sechs Bewertungskriterien. Kriterium Nummer sieben war dabei sicherlich auch das Bomben-Wetter. Die Auflösung erwarten wir nun mit Spannung am Mittwoch, 26. Juni. Gefeiert wird auf jeden Fall abends ab 19 Uhr in der Gaststätte Artkamp-Möllers…